Ballett Paket (3 Erfahrungen, 9 Miettage)
Ballett Paket (3 Erfahrungen, 9 Miettage)
Ballett Paket (3 Erfahrungen, 9 Miettage)
Ballett Paket (3 Erfahrungen, 9 Miettage)

Ballett Paket (3 Erfahrungen, 9 Miettage)

Staatstheater Augsburg

€55,90 translation missing: de.products.product.regular_price €59,70
Einzelpreis pro
Normaler Preis
In den Warenkorb gelegt! Ansicht Warenkorb oder weiter einkaufen.

Freuen Sie sich auf das VR Ballett Paket des Staartstheaters Augsburg inklusive der drei VR Aufführungen shifting_perspective, Boléro und Kinesphere. Alle drei VR Erfahrungen sind auf einem VR Headset aufgespielt.

Bestellen Sie die VR-Erfahrungen bequem zu Ihnen nach Hause und freuen Sie sich auf ein unvergessliches Event in Virtual Reality. Wir schicken das VR Headset samt Zubehör für 2 Wochenenden / 9 Miettage direkt an Ihre Wohnadresse (Deutschland & Österreich). Sie benötigen nichts weiter als einen bequemen Platz und ggf. Ihre eigenen Kopfhörer. Nähere Informationen, wie die Bestellung funktioniert, erfahren Sie hierAlle Preise sind zzgl. eines terminierten Hin- & Rückversands (ab €13,90 nach Deutschland und €28,90 nach Österreich).

Wir weisen darauf hin, dass die VR Erfahrungen von Kindern nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten angeschaut werden sollten.

Aufgrund der 360° Erfahrung und den Handlungen "hinter Ihnen", empfehlen wir, dass Sie sich das Theaterstück idealerweise auf einem Drehstuhl anschauen.

Über Kinesphere:

Ricardo Fernando inszeniert in diesem emotionalen Meisterwerk die fließende Verbindung zwischen Mensch und Maschine vor der fast unheimlich wirkenden Kulisse einer alten Fabrikhalle. Neben der klassischen, von Menschen getanzten Choreographie, ist ein Roboterarm der Marke KUKA der Mittelpunkt des Geschehens. Dieser bewegt sich ferngesteuert und interagiert fast menschlich anmutend mit den Künstlern in den verschiedenen Szenen, als wäre er nie für einen anderen Zweck erschaffen worden. Die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verschwimmen im Laufe der Darbietung zunehmend...

Dauer: 30 Minuten

Über shifting_perspective:

Indem Szenen mehrfach gefilmt und übereinandergelegt wurden, ist ein immersiver Ballettabend entstanden, den man als Zuschauer*in buchstäblich vom Bühnenmittelpunkt aus erleben kann.

Inspiration bot die abwechslungsreiche elektronische Musik, die der britische Musiker Robin Rimbaud alias »Scanner« auf seinem Album »Pavillon d’Armide/Amarant« veröffentlicht hat. Dazu entwickelten die Tänzer*innen der Kompanie improvisatorisch jeweils drei Varianten eines Tanzsolos.

Das Videomaterial dieser Choreografien wurde für das Publikum zu einem 360°-Video speziell für die VR-Brille montiert, in dem die Zuschauer*innen, im Zentrum des Geschehens sitzend, zu einem Teil dieser einzigartigen Arbeit sowie zum Dialogpartner der Tänzer*innen werden. Zusätzlich eröffnen sich ungewohnte Perspektiven: Der/Die Zuschauer*in kann den Blick in dem 360°-Video frei schweifen lassen und sich seine/ihre eigene Perspektive suchen, während sich durch Überblendungen und Duplizierungen der solistischen Aufnahmen die Solos zu Pas de deux und Pas de Trois verbinden. So erscheint es, als suchten sich auch die Tänzer*innen im Moment der Aufführung ihre Perspektive und als Zuschauer*in wohnt man durch die VR-Brille diesem unmittelbar bei.

Dauer: ca. 38 Minuten

Über Boléro:

Maurice Ravels »Boléro« ist die Grundlage einer weiteren digitalen Arbeit, choreografiert von Ballettdirektor Ricardo Fernando. Zusammengesetzt aus Solochoreografien der Tänzer*innen entstand eine magische Reise durch Bewegung und Raum. 

Freuen Sie sich darauf, Teile der beiden äußerst vielschichtige Choreografien durch Virtual Reality hautnah zu erleben.

Dauer: 25 Minuten (inkl. Bonusmaterial)

x